Security Bedarf – mehr als nur Waffen

Allgemein Kommentare deaktiviert für Security Bedarf – mehr als nur Waffen

Oftmals wird das Equipment von Sicherheitskräften gedanklich auf Waffen reduziert. Natürlich sind Elektroschocker, Teleskop-Abwehrstöcke, Pfefferspray, Messer, Schusswaffen und Ähnliches wichtig, wenn man potentiell gefährlichen Personen entgegen tritt. Das deckt jedoch bei Weitem noch nicht den gesamten Security Bedarf ab. Denn Sicherheitspersonal muss nicht nur angreifen, sondern auch verteidigen, beobachten und sich selbst schützen können.

Kleidung

Für den Selbstschutz spielt die Bekleidung eine große Rolle. Darunter fallen Schnitt-, Stich- und Schussfeste Kleidungsstücke oder Handschuhe, mit denen man gefahrlos Attacken von Menschen oder Tieren abwehren kann. Auch festes Schuhwerk, gegebenenfalls mit eingearbeiteten Stahlkappen, schützt den Träger. Genauso gehören jedoch auch hygienische Einweghandschuhe zur Sicherheitsausrüstung, um sich vor Ansteckung oder Kontaminierung schützen zu können. Darüber hinaus sind je nach Einsatzbereich besonders warme Kleidungsstücke, von der Funktionsunterwäsche bis zur Wollmütze, oder auch besonders auffällige Teile wie Warnwesten für den Einsatz im Straßenverkehr, notwendig. Und zu guter Letzt benötigt Security oft auch spezielle Uniformen. Dabei sollte alles immer bequem und gut sitzen, um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken.

Weitere Accessoires

Zum weiteren Equipment zählen zudem unter anderem Handschellen, Ferngläser und Funkgeräte. Wie man sieht gibt es viel mehr Security Bedarf, als man im Allgemeinen annehmen würde. Denn auch mit Alarmgebern, Taschenlampen, Brillen, erste Hilfe Sets, Helmen, Schilden, Mundschutz, Protektoren, und Nachtsichtgeräten ist die Liste noch lange nicht abgeschlossen.

Icons by N.Design Studio. Designed By Ben Swift. Powered by WordPress, Linux Web Hosting, and Free WordPress Themes
Entries RSS Comments RSS Anmelden